Sturm-Youngster angeschlagen

Aufmacherbild
 

Zuletzt konnte sich Andreas Gruber beim SK Sturm in die Stammformation spielen, nun bangt er aber aufgrund einer Blessur um seinen Einsatz am Samstag gegen Altach. "Ich hoffe, dass es sich ausgeht. Aber es wird eng", meint er ob eines Hämatoms im Oberschenkel, das er sich im Freundschaftsspiel gegen Kraftwerk Ü30 zuzog. "Wenn ich schmerzfrei bin, darf ich spielen. Das wäre im Hinblick auf die anstehenden U21-Teamspiele wichtig für mich", sagt der 20-Jährige der "Kleine Zeitung".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen