AufmacherbildFoto: © GEPA

Ofner schrammt am Stockerl vorbei

Thomas Zangerl muss sich beim Skicross-Weltcup in Idre Fjall nur dem schwedischen Lokalmatador Victor Öhling Norberg geschlagen geben. Im Finale lange auf Platz vier gelegen, bläst der Tiroler in der letzten Sektion zum Angriff. Jonas Lenherr (SUI) komplettiert das Podest.

Johannes Rohrweck belegt vor Andreas Matt Rang neun, 11. Adam Kappacher.

Bei den Damen verpasst Katrin Ofner als 4. das Podest, Andrea Limbacher wird 13.

Anna Holmlund (SWE) sichert sich mit Rang 5 vorzeitig die Weltcup-Kugel.

Der Sieg geht an die Kanadierin Marielle Thompson, die Sandra Naeslund (SWE) und Alizee Baron (FRA) hinter sich lässt.

"Endlich geklappt"

"Ich habe in dieser Saison lange um einen Podestplatz gekämpft und bin sehr glücklich, dass es jetzt endlich mit dem Podium geklappt hat", strahlt Zangerl. "Nach dem bitteren gestrigen Tag, als ich im Viertelfinale auf den letzten Metern den Einzug in das Semifinale aus der Hand gegeben habe, tut dieser zweite Platz richtig gut. Ich habe viel Risiko genommen, und es hat sich ausgezahlt."

Mehr zum Thema COMMENT_COUNT Kommentare
Zum Seitenanfang»