Hengster verpasst EM-Bronze knapp

Aufmacherbild

Bobpilotin Christina Hengster muss sich bei der Europameisterschaft in St. Moritz mit dem undankbaren vierten Platz begnügen.

Die Tirolerin und Anschieberin Sanne Dekker (NED) verpassen Bronze nur um zwei Hundertstel. Ein kleiner Fehler unmittelbar nach dem Start des zweiten Durchganges wirft Hengster von Platz zwei auf vier zurück.

"Ich bin sehr enttäuscht. Eine Medaille hätte ich mir vor allem nach dem ersten Lauf erwartet", sagt Hengster.

Auch Nationaltrainer Manfred Maier reagiert enttäuscht: "Nach den guten Saisonresultaten kann ich mit dem heutigen Ergebnis nicht zufrieden sein."

EM-Gold geht wie im Vorjahr an die Deutsche Anja Schneiderheinze vor Elfje Willemsen (BEL/+0,48 Sek.) und Stephanie Schneider (GER/0,77). In der Weltcup-Konkurrenz gewinnt überlegen Elana Meyers-Taylor aus den USA, die 1,17 Sekunden schneller als Hengster ist.

Hengsters Teamkollegin Katrin Beierl belegt mit Victoria Hahn EM-Rang sieben, in der Weltcup-Wertung werden sie Elfte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare