Hämmerle schrammt am Podest vorbei

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Alessandro Hämmerle verpasst beim Snowboardcross-Weltcup in Feldberg knapp das Podest. Der Vorarlberger belegt im Finale schließlich Rang vier.

Der Sieg geht an den Franzosen Pierre Vaultier, Platz zwei holt sich Weltcup-Leader Nikolaj Oljunin aus Russland. Martin Tarroch Luis aus Andorra komplettiert das Podest. Hanno Douschan gewinnt das kleine Finale und wird wie am Vortag Siebenter.

Bei den Damen gewinnt Nelly Moenne Loccoz (FRA), Maria Ramberger kommt nicht über Platz zwölf hinaus.

"Ich bin nicht wirklich mit der Strecke zurechtgekommen", meint die Niederösterreicherin.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare