Hämmerle Zweiter im SBX-Gesamtweltcup

Aufmacherbild
 

Erfolgreicher Abschluss der Weltcup-Saison 2015/16 für Snowboardcrosser Alessandro Hämmerle.

Dem 22-Jährigen reicht beim Finale in Baqueira Beret (ESP) Platz sechs, um die SBX-Weltcupsaison hinter dem regierenden Olympiasieger Pierre Vaultier (FRA) als Zweiter zu beenden.

"Dieser Winter hat mir gezeigt, dass ich es draufhabe, in den kommenden Jahren um die kleine Kristallkugel mitzukämpfen und das ist für die Zukunft neben Medaillen bei Großereignissen mein erklärtes Ziel", sagt der Vorarlberger.

Den Sieg holt sich der zweifache Weltmeister Alex Pullin (AUS) vor Kevin Hill (CAN) und Lucas Eguibar (ESP), der sich damit im SBX-Weltcup hinter dem Tagesvierten Vaultier und Hämmerle noch auf Platz drei verbessert.

Bei den Damen reicht der Italienerin Michela Moioli Rang fünf, um mit 40 Punkten Vorsprung auf Eva Samkova (CZE) die kleine Kristallkugel zu gewinnen. Die Australierin Belle Brockhoff feiert vor Samkova sowie den beiden Französinnen Chloe Trespeuch und Nelly Moenne Loccoz ihren ersten Weltcupsieg. Österreicherin war in Baqueira Beret keine am Start.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare