Comeback zum Saisonende?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schlechte Nachrichten kommen aus dem norwegischen Skisprung-Nationalteam. Kenneth Gangnes zieht sich bei einem Trainingssprung in Stams einen Kreuzbandriss im linken Knie zu, auch der Meniskus wird in Mitleidenschaft gezogen.

Der Weltcup-Gesamtdritte des Vorjahres wurde noch am Mittwoch in Innsbruck operiert. Für den 27-Jährigen ist es bereits die dritte Knie-Operation, zwei Mal war das Kreuzband im rechten Knie betroffen.

"Vielleicht schafft Kenneth am Saisonende ein Comeback", hofft Norwegens Cheftrainer Alexander Stöckl auf eine schnelle Rückkehr seines Schützlings.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare