Gestürzter Freund lässt Training und Quali aus

Aufmacherbild

Zwei Tage nach seinem schweren Sturz im Training für das Bergisel-Springen laboriert Severin Freund an den Nachwirkungen.

Der Deutsche hat Prellungen am Körper, die ihn dazu veranlassen, Training und Quali in Bischofshofen auszulassen. "Wie von allen befürchtet: Der Regenerationstag hat nicht ausgereicht, um ihn sprungfertig zu machen", erklärt der DSV-Cheftrainer Werner Schuster.

Es sei eine Vernunftsentscheidung gewesen, für den Wettkampf soll es laut Schuster "kein Problem geben".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare