Shiffrin kehrt mit 18. Sieg in den Weltcup zurück

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Slalom-Königin ist zurück auf ihrem Thron!

Mikaela Shiffrin beendet ihre 64-tägige Verletzungspause mit dem Sieg beim Damen-Slalom in Crans Montana (Schweiz). Die 20-jährige US-Läuferin liegt bereits zur Halbzeit voran und feiert 0,45 vor Nastasia Noens (FRA) ihren 18. Weltcup-Erfolg, den 17. Sieg in einem Slalom. Gagnon (CAN/+0,50) wird Dritte.

Beste ÖSV-Dame wird Bernadette Schild, die sich von Rang 13 nach dem 1. Lauf auf Platz 4 verbessert. Carmen Thalmann wird 11., Katharina Truppe 14.

"Es war hart. Ich bin sehr stolz, dass ich es ins Ziel gebracht habe. Es war nicht das schönste Skifahren, aber ich habe den Job erledigt", jubelt Shiffrin nach dem Comeback-Sieg. "Ich hatte bessere sicht als einige andere Mädchen, ich hatte also etwas Glück. Ich will jetzt Riesentorlauf trainieren und vielleicht sogar etwas Super-G."

Bernadette Schild, die mit Rang vier ihr klar bestes Saisonergebnis holte, zeigte sich ebenfalls sehr zufrieden: "Es war nicht nur diese Saison durchwachsen, letzte Saison auch schon. Ich bin sehr erleichtert. Eigentlich habe ich nicht mehr gezittert, ich war schon mit den Top 10 so zufrieden."

Carmen Thalmann hingegen wirkte etwas geknickt. "Das waren nicht meine Verhältnisse, da muss ich noch viel arbeiten. Ich will gut Skifahren, endlich wieder attackieren können. Das muss ich im Training herausfinden", so die Kärntnerin.

LAOLA Meins

Mikaela Shiffrin

Verpasse nie wieder eine News ZU Mikaela Shiffrin!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare