Kristoffersen gewinnt Slalom vor Hirscher

Aufmacherbild

Henrik Kristoffersen gewinnt den ersten Slalom der Saison in Val d'Isere.

Der Norweger setzt sich 1,09 Sekunden vor Marcel Hirscher durch. Der Salzburger, nach dem 1. Lauf nur Achter, legt eine Aufholjagd hin und erzielt Laufbestzeit im 2. Durchgang. Felix Neureuther (+1,46) belegt Rang drei.

Mit Marc Digruber (15.), Marco Schwarz (18.) und Michael Matt (20.) landen drei weitere ÖSV-Fahrer in den Top 20, Reinfried Herbst wird 24.

Hirscher baut die Gesamtweltcup-Führung auf 123 Punkte auf Svindal aus.

Hirscher verpasst Maier-Bestmarke

Für den 21-jährigen Norweger ist es der fünfte Sieg im Weltcup, der vierte im Slalom.

Hirscher hingegen verpasst ein Kunststück, das zuletzt Hermann Maier im Jahr 1998 gelungen ist: Vier Weltcup-Siege in Folge. Nach Siegen in Beaver Creek (Super-G und RTL) und Val d'Isere (RTL) muss er sich im Slalom mit dem zweiten Platz begnügen.

Nach dem verpatzten ersten Lauf kann der 26-Jährige über Position zwei und 80 Weltcup-Punkte aber jubeln, als hätte er gewonnen.

Skål mit dem Sieger Henrik!#verleihtflügel #weareskiing

Posted by Marcel Hirscher on Sonntag, 13. Dezember 2015
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare