Saison-Ende für Streitberger nach Streif-Sturz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Kitzbühel-Wochenende bringt den ÖSV-Skiherren  kein Glück.

Bei der Abfahrt auf der legendären Streif stürzt mit Georg Streitberger ein weiterer Österreicher schwer. Er wird bei der Hausbergkante hinten reingedrückt und kann einen Sturz nicht vermeiden. Mit dem Helikopter wird der 34-Jährige abtransportiert.

Streitberger zieht sich dabei einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie des Außenminiskus zu und wird noch am Samstag operiert. Seitenband ist entgegen ersten Informationen nicht gerissen.

In den letzten Tagen erwischte es mit Max Franz und Florian Scheiber bereits zwei Österreicher, die sich beim Saison-Highlight in Kitzbühel schwer verletzten.

Lange Verletzten-Liste

Im Herren-Lager ist es bereits der achte Ausfall in dieser Saison.

Fahrer Verletzung
Matthias Mayer (sechster und siebenter Brustwirbel gebrochen)
Max Franz (Verletzungen am linken Hand-, Knie- und Sprunggelenk)
Georg Streitberger (Kreuzband-, Innenband- und Seitenbandriss)
Florian Scheiber ((Kreuzbandriss)
Joachim Puchner (Patellasehnenverletzung)
Thomas Mayrpeter (Kreuzbandriss)
Markus Dürager (Schien- und Wadenbeinbruch)
Daniel Danklmaier (Kreuzbandriss, Meniskusverletzungen)
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare