ORF schickt Assinger zu Gender-Seminar

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Verhalten von ORF-Ski-Experte Armin Assinger während der Herren-Abfahrt in Kitzbühel bleibt offenbar nicht ohne Konsequenzen.

Der Sender bestätigt dem "Standard" einen Bericht von "TV Media", wonach der 52-Jährige als Konsequenz eines Macho-Spruchs zu einem Gender-Seminar geschickt werde.

"Ja, schick sie nur alle rauf, die da fahren wollen", meinte Assinger ironisch auf die Frage von Kommentator Oliver Polzer, ob die Streif-Abfahrt auch etwas für Frauen wäre.

"Ja, das ist jetzt vielleicht chauvinistisch", reflektierte er daraufhin um wenig später nachzulegen, dass Damen "bei Neuschnee vielleicht" fahren könnten.

ORF-Sportchef Hans Peter Trost erklärt dem "Standard", "dass alle unsere Sportkommentatoren und Co-Kommentatoren ein Genderseminar besuchen oder bereits besucht haben". Dies sei "schlicht Teil unserer Qualitätssicherung."

VIDEO: Der wilde Motorrad-Ritt von Marc Maruqez auf der Streif

Textquelle: © LAOLA1.at

Riskantes Comback von Aleksandar Dragovic möglich

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare