Rießle siegt in Lahti, ÖSV ohne Spitzenplatz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die deutschen Kombinierer sind beim zweiten Einzel-Weltcup in Lahti eine Macht.

In Abwesenheit des verletzten Jarl Riiber (NOR), der seine Saison vorzeitig beenden muss, feiert Fabian Rießle seinen dritten Weltcupsieg. Gesamtleader Eric Frenzel wird mit 5,1 Sekunden Rückstand Zweiter, Johannes Rydzek hinter dem Japaner Akito Watabe Vierter.

Lukas Klapfer wird als Neunter bester Österreicher und verliert auf der Schlussrunde erneut viel Zeit. Bernhard Gruber landet auf Position 14.

Die weiteren Österreicher: 16. Rehrl, 17. Denifl, 19. Seidl, 23. Orter, 26. Pommer.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare