Klapfer stürmt in Schonach aufs Podest

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Starker Saisonabschluss für Österreichs Kombinierer beim Weltcup-Finale in Schonach.

Lukas Klapfer landet nach zwei Sprüngen und 15 km Langlauf auf dem dritten Platz, am Ende fehlen dem Steirer nur 3,1 Sekunden auf den norwegischen Sieger Jörgen Graabak. Fabian Rießle (+2,1) wird Zweiter.

Mit Bernhard Gruber auf Position vier und Mario Seidl auf Platz neun landen zwei weitere ÖSV-Asse unter den Top-10. Punkte sammeln zudem Franz-Josef Rehrl (15.), Lukas Greiderer (18.) und Wilhelm Denifl (22.).

Gruber im Gesamtweltcup bester Österreicher

Eric Frenzel (GER) war bereits als Gesamtsieger festgestanden, Weltcup-Zweiter wird der Japaner Akito Watabe vor Fabian Rießle.

Als bester Österreicher positioniert sich Bernhard Gruber auf Rang sieben, Lukas Klapfer wird Neunter. Weiters: 16. Mario Seidl, 17. Philipp Orter, 18. Wilhelm Denifl, 32. Franz-Josef Rehrl, 33. Lukas Greiderer, 37. David Pommer, 38. Fabian Steindl, 41. Martin Fritz, 42. Pal Gerstgraser, 46. Harald Lemmerer, 53. Bernhard Flaschberger.

In der Nationenwertung siegt Deutschland vor Norwegen, Österreich komplett mit Respektabstand die Top-3.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare