Fall Wurm: NADA Austria bringt Antrag ein

Aufmacherbild

Österreichs Anti-Doping-Rechtskommission bringt im Fall Harald Wurm einen Antrag beim Internationalen Skiverband (FIS) ein.

Darin geht es um die Suspendierung des ÖSV-Langläufers ab 13. Dezember 2015 wegen möglichen Verstoßes gegen Anti-Doping-Bestimmungen. Der 31-Jährige steht unter Verdacht, eine verbotene Substanz besessen und angewendet zu haben. Außerdem könnte er verbotene Methoden angewendet haben.

Wurm, der seine Unschuld beteuert, wurde vom ÖSV bereits suspendiert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare