Fall Wurm: NADA Austria bringt Antrag ein

Aufmacherbild
 

Österreichs Anti-Doping-Rechtskommission bringt im Fall Harald Wurm einen Antrag beim Internationalen Skiverband (FIS) ein.

Darin geht es um die Suspendierung des ÖSV-Langläufers ab 13. Dezember 2015 wegen möglichen Verstoßes gegen Anti-Doping-Bestimmungen. Der 31-Jährige steht unter Verdacht, eine verbotene Substanz besessen und angewendet zu haben. Außerdem könnte er verbotene Methoden angewendet haben.

Wurm, der seine Unschuld beteuert, wurde vom ÖSV bereits suspendiert.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare