Weißrussland überrascht bei A-WM

Aufmacherbild Foto: © getty

Bei der Eishockey A-WM in Russland feiert Weißrussland in der Gruppe B überraschend seinen ersten Sieg per 4:2 gegen die Slowakei.

Sekera (21./PP2) und Jurco (37.) bringen den Favoriten in Front, doch im letzten Drittel besorgen die Weißrussen gleich vier Treffer.

In der Gruppe A setzt sich die Schweiz hauchdünn mit 5:4 gegen Lettland durch. Nach einem torlosen ersten Drittel gibt es gleich sechs Treffer im Mitteldrittel (u.a. trifft Niederreiter zwei Mal im PP). Blum (59.) besorgt den Endstand. 

Punkte für den Aufstieg und Klassenerhalt

Die Schweiz hält damit nach vier Spielen in der Gruppe A bei sieben Zählern und kämpft weiterhin um den Einzug in das Viertelfinale.

Die Letten stehen dagegen mit zwei Punkten weiter am letzten Tabellenlatz.

Weißrussland hat in der Gruppe B mit den ersten drei Punkten unterdessen einen Schritt zum Klassenerhalt gemacht, während es die Slowakei verabsäumte, punktemäßig zu den Spitzenreitern Kanada und Finnland aufzuschließen und weiterhin bei sechs Zählern hält.



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare