"Haie" zeigen sich weiter gefräßig

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die San Jose Sharks haben das Momentum auf ihrer Seite und gewinnen Spiel 3 der NHL Western Conference Finals gegen die St. Louis Blues zuhause mit 3:0.

Damit stellt das Team von Peter DeBoer in der "best of seven"-Serie nach 0:1-Rückstand auf 2:1.

Zum Matchwinner des Spiels avanciert Tomas Hertl, der nicht nur den Führungstreffer in Minute 16 beisteuert, sondern auch den Endstand nach 47 Minuten besorgt. Zwischenzeitlich gelingt Joonas Donskoi in Minute 32 der Treffer zum 2:0 für die Gastgeber.

Zu glänzen weiß zudem Martin Jones. Der Sharks-Goalie hält mit 22 Saves seinen Kasten zum zweiten Mal in Folge sauber.

Mit nunmehr drei Shutouts in seiner Playoff-Karriere - allesamt in den letzten vier Spielen - stellt er den Franchise-Rekord von Evgeni Nabakov für die meisten Spiele ohne Gegentreffer während einer einzigen Post-Season aus dem Jahr 2004 ein.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist erneut San Jose Gastgeber, wenn Spiel 4 über die Bühne geht.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare