Vaneks Wild unterliegen Spitzenreiter Dallas

Aufmacherbild
 

Thomas Vanek und seine Minnesota Wild müssen sich dem NHL-Spitzenreiter Dallas Stars mit 3:6 geschlagen geben.

Das Team des ÖEHV-Cracks gibt dabei eine 2:0-Führung aus der Hand. Vanek steht dabei 16:15 Minuten auf dem Eis, bleibt aber ohne Scorerpunkt.

Michael Grabner feiert mit den Toronto Maple Leafs einen 7:4-Kantersieg über Colorado Avalanche. Der Kärntner kommt auf 2 Torschüsse bei 16:55 Minuten. Tyler Bozak glänzt mit einem Hattrick.

Die Philadelphia Flyers (Raffl) schlagen die Blues 4:3.

Michael Raffl kommt in seinen 12:26 Minuten auf dem Eis auf zwei Torschüsse.

Penguins zurück auf der Siegerstraße

Die Pittsburgh Penguins kehren mit einem 5:2-Erfolg über die Columbus Blue Jackets nach fünf Niederlagen in Folge auf die Siegerstraße zurück.

In Abwesenheit von Superstar Sydney Crosby, der mit einer Unterkörperverletzung sein erstes Saisonspiel verpasst, springen Evgeni Malkin und Phil Kessel mit je zwei Treffern in die Bresche.

Die New York Islanders setzen sich gegen die Anaheim Ducks klar mit 5:2 durch. John Tavares bringt die Hausherren im Madison Square Garden mit zwei Assists früh auf Kurs, bereits nach dem ersten Drittel führen die Isles mit 3:1.

Washington feiert sechsten Sieg in Folge

Die Washington Capitals kommen gegen die Carolina Hurricanes zwar nur zu einem knappen 2:1-Erfolg, bleiben aber im sechsten Sieg hintereinander siegreich.

Michael Latta (16.) und Jason Chimera (33.) bringen den überlegenen Leader der Eastern Conference auf Kurs. Kris Versteeg (43.) gelingt nur mehr Ergebniskosmetik.

Die Nashville Predators fertigen die Montreal Canadiens mit 5:1 ab. Goalie Pekka Rinne ist mit 35 Saves mitentscheidend für den Sieg.

Die Edmonton Oilers setzen sich gegen die Winnipeg Jets mit 3:1 durch.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare