Rückschlag für Raffl im Kampf um Playoff-Ticket

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Michael Raffl und seine Philadelphia Flyers müssen sich in einem Schlüsselspiel um ein Ticket für die NHL-Playoffs bei den Detroit Red Wings mit 0:3 geschlagen geben.

Darren Helm (8.), Andreas Athanasiou (24./Shorthander) und Kyle Quincey (59.) machen das Spiel zu einer klaren Angelegenheit für die Hausherren, Goalie Jimmy Howard steuert mit 30 Saves ein Shutout bei.

Detroit (93 Punkte) ist damit wieder auf Playoff-Kurs. Philadelphia (91) hält gleichauf mit Boston (91) den Wild-Card-Platz.

Flyers haben ein Spiel weniger

Der Vorteil der Flyers: Sie haben ein Spiel in der Hinterhand, zudem treffen Bruins und Red Wings am Donnerstag in Boston im direkten Duell aufeinander.

Während es Philadelphia somit verabsäumt hat, einen vorentscheidenden Schritt im Playoff-Rennen zu machen, sind die Chancen der Red Wings gestiegen, ihre Playoff-Serie fortzusetzen - seit 1990 haben die Red Wings die Postseason nicht mehr verpasst.

Raffl stand 10:38 Minuten am Eis und kassierte vier Strafminuten.


LAOLA Meins

Michael Raffl

Verpasse nie wieder eine News ZU Michael Raffl!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare