NHL-Playoffs: NY Rangers holen sich Matchpuck

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Wichtiger Sieg für die New York Rangers in den NHL-Playoffs.

Die "Blueshirts" setzen sich in Spiel fünf der "best of seven"-Serie bei den Montreal Canadiens mit 3:2 nach Overtime durch und führen in der Serie mit 3:2.

Lehkonen (13.) und Gallagher (17./PP) bringen die Kanadier zwei Mal in Führung, Fast (16./SH) und Skjei (39.) gelingt jeweils der Ausgleich. In der Verlängerung erzielt Zibanejad (75.) das Siegtor.

Michael Grabner (12:17 Minuten Eiszeit) bleibt ohne Scorerpunkt.

Damit haben die Rangers in der Nacht auf Sonntag (MEZ) im heimischen Madison Square die Chance, den Aufstieg ins Conference-Halbfinale zu fixieren.

Montreal Canadiens - New York Rangers 2:3
Spiel 1 0:2
Spiel 2 4:3 (OT)
Spiel 3 3:1
Spiel 4 1:2
Spiel 5 2:3 (OT)
Spiel 6 Samstag, 22. April
Spiel 7*
Textquelle: © LAOLA1.at

Rafael Rotter über Nationalteam-Absage und Kritik an ÖEHV

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare