Penguins trennen sich von Coach Johnston

Aufmacherbild
 

Die Pittsburgh Penguins, aktuell Neunter der Eastern Conference der NHL, geben die Trennung von Head Coach Mike Johnston bekannt.

General Manager Jim Rutherford begründet die Entlassung damit, dass das Team in seinen Augen nicht die maximale Leistung abrufen konnte. Johnston übernahm das Amt zu Beginn der Saison 2014/15 und kam auf 58 Siege bei 37 Niederlagen und 15 OT-Schlappen.

Neuer Coach wird Mike Sullivan, der bisher das AHL-Farmteam Wikes-Barre/Scranton Penguins betreute.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare