Znojmo dreht Partie gegen Salzburg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Znojmo gewinnt das zweite EBEL-Finalspiel gegen Salzburg mit 5:3 (1:2,1:1,3:0) und stellt in der Best-of-seven-Serie auf 1:1.

Ledin (4.) bringt die Salzburger früh in Führung, Cip (16./PP) gelingt der Ausgleich. Noch vor der ersten Pause erhöht Sterling (19.) für die Bullen. Latusa (31.) stellt auf 3:1, aber Yellow Horn (36.) verkürzt für die Adler.

Im Schlussdrittel drehen die Tschechen durch Pucher (43.) und Sulak (51.) die Partie. Tomas (57./PP) macht den Sieg für die Gastgeber perfekt.

Das dritte Spiel der Finalserie findet am Dienstag (5.4.) um 19:40 Uhr in Salzburg statt, LAOLA1 tickert selbstverständlich wieder live.

 

LAOLA1 hat die wichtigsten Fakten zum zweiten Finalspiel:


HC Znojmo - RB Salzburg  5:3 (1:2,1:1,3:0)

Tore: Cip (16./PP), Yellow Horn (35.), Pucher (43.), Sulak (51.), Tomas (57./PP) bzw. Ledin (4.), Sterling (19.), Latusa (31.).

Znojmo, 4.800 Zuschauer. Strafminuten: 2 bzw. 13 plus Spieldauerdisziplinar Sterling.

Stand in der "Best of Seven"-Serie: 1:1

 

Spiel gedreht – Wie im ersten Finale konnten die Tschechen einen Zweitore-Rückstand aufholen, im Unterschied zum Freitag hatten die Adler aber das bessere Ende für sich. Der Treffer von Yellow Horn läutete den Umschwung ein, im Schlussdrittel war Znojmo die effektivere Mannschaft und feierte am Ende einen verdienten Heimsieg. Mitverantwortlich dafür war auch Libor Sulak, der mit seinem ersten Playoff-Tor für die Adler das 4:3 erzielte.

Heimserie geht weiter – Znojmo bleibt für die Mozartstädter in dieser Saison eine uneinnehmbare Festung. Die Adler feierten am Sonntag den vierten Heimsieg gegen die Bullen in Folge und stellten damit in der Final-Serie auf 1:1.

Ältester Torschütze – Per Ledin, der im zweiten Finale auch wieder traf, wurde am Sonntag als ältester Torschütze in einem EBEL-Finale von Peter Pucher abgelöst. Der 41-jährige Slowake erzielte den wichtigen Ausgleich zum 3:3 und bereitet zwei weitere Treffer mit vor.

Klubrekord – Der Treffer von Colton Yellow Horn zum zwischenzeitlichen 2:3 war der 80 Scorerpunkt des Kanadiers in der laufenden Saison. Der MVP, für den es der achte Treffer im Playoff war, stellte somit einen neuen Klubrekord auf.


LAOLA Meins

EBEL

Verpasse nie wieder eine News ZU EBEL!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

EC Red Bull Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU EC Red Bull Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare