KAC holt einen Center aus Krefeld

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Nach Jamie Lundmark und Ziga Pance vergibt der KAC seinen dritten Legionärsplatz im Angriff an den Kanadier Mark Hurtubise. Der 32-jährige Center kommt vom DEL-Klub Krefeld Pinguine nach Klagenfurt.

Dieter Kalt, beim KAC Head of Hockey Operations, erklärt: "Hurtubise ist ein mannschaftsdienlicher Spieler und verleiht als Rechtsschütze unserem Spiel im Aufbau und der Offensive zusätzliche Optionen." Hurtubise erhält einen Vertrag für ein Jahr und ist der achte Neue beim KAC für die kommende Saison.

Hurtubise wird 1984 in Montreal geboren. Seine Major Junior-Jahre verbringt er in seiner Heimatprovinz Quebec, wo er in 272 QMJHL-Partien insgesamt 177 Scorerpunkte sammelt.

Nach seinen ersten drei Profijahren entscheidet sich der Rechtsschütze für einen Wechsel nach Europa. Dort spielt er sich Jahr für Jahr auf ein höheres Level. Über die ehemaligen Allsvenskan-Klubs Almtuna und Leksand schafft Hurtubise 2013 den Sprung in die höchste schwedische Spielklasse (SHL). Zuletzt repräsentiert der 32-Jährige - gemeinsam mit zwei weiteren rot-weißen Neuzugängen, Tomáš Duba und David Fischer - die Krefeld Pinguine in der DEL.

Der 188 Zentimeter große und 85 Kilogramm schwere Center wird bei den Rotjacken das Trikot mit der Rückennummer 14 tragen. Ein weiterer Flügelstürmer steht noch auf der Wunschliste des KAC.

LAOLA Meins

KAC

Verpasse nie wieder eine News ZU KAC!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare