Raufwütige Fans: Verletzte nach Kärntner Derby

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Phänomen gewaltbereiter Fans beschränkte sich in Österreich bislang auf Fußball. Umso beunruhigender ist eine Meldung der Landespolizei-Direktion Kärnten, wonach es am Dienstag im Anschluss an das Kärntner Derby zwischen KAC und Villach (1:5) zu einer Rauferei gekommen ist und Menschen verletzt wurden.

Demnach haben drei Klagenfurter Anhänger die zum Bahnhof gehenden Villacher von hinten angegriffen und durch Faustschläge ins Gesicht und Tritte gegen den Körper verletzt.

"Nach Einschreiten der Polizei wurde die Auseinandersetzung gleich beendet", heißt es in der Kundmachung weiter. Die Verletzten wurden in der Folge vom Rettungsdienst versorgt.

Am Freitag folgt im Rahmen der Qualifikations-Runde der EBEL das nächste Aufeinandertreffen der beiden Teams, LAOLA1.tv überträgt ab 19:10 Uhr im LIVE-Stream.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare