EBEL: Kapfenberg macht Rückzieher

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Die Erste Bank Eishockeyliga bekommt in der kommenden Saison keinen Zuwachs aus der Obersteiermark.

INL-Klub Kapfenberg, der kürzlich den Antrag auf die Aufnahme in die EBEL stellte, macht einen Rückzieher. Das geplante Budget von 1,7 Millionen Euro kann nicht aufgebracht werden.

"Ich hatte mündliche Zusagen über etwa 1,3 Millionen, aber noch nichts unterschrieben, keine Verträge", sagt KSV-Boss Franz Gärtner. "In zwei, drei Jahren, wenn die neue Eishalle fertig ist, wird es vielleicht so weit sein."

Dennoch gibt es beim Zweitligaklub einige Veränderungen: Ein neuer Trainer, Co-Trainer und ein Manager stehen laut "Kurier" ante portas. Das Ziel für die kommende INL-Saison ist ein Platz in den Top vier. In dieser Spielzeit scheiterte Kapfenberg im Viertelfinale an Feldkirch.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare