Salzburg will Aus in der CHL abwenden

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Red Bull Salzburg droht auch im dritten Jahr der Champions Hockey League (CHL) der Abschied in der ersten K.o.-Runde.

Nach der 1:4-Pleite im Sechzehntelfinal-Hinspiel gegen den SC Bern benötigt das Team von Greg Poss im Rückspiel in der Schweiz (Di., 19:45 Uhr LIVE bei LAOLA1.tv) eine Sensation, um doch noch den Aufstieg zu schaffen.

"Wir müssen irgendwie einen Drei-Tore-Rückstand aufholen und werden alles daransetzen, das möglich zu machen", gibt sich Stürmer Manuel Latusa kämpferisch.

Fragezeichen hinter Raffl

Sollte Salzburg den Rückstand wettmachen, gibt es eine Verlängerung, denn die Mannschaft mit dem besseren Gesamtergebnis aus beiden Spielen kommt eine Runde weiter. Bei einem Sieg der Red Bulls mit vier Toren Unterschied wären sie demnach sofort weiter, bei einem Erfolg mit weniger als drei Toren Unterschied oder Remis bzw. Niederlage steigt der SC Bern auf.

Verteidiger Alexander Pallestrang ist trotz der schwierigen Ausgangslage aufgrund des Erfolgs in der EBEL optimistisch: "Der Sieg in Linz hat uns neues Selbstvertrauen gegeben. Wir sind bereit für Bern und wollen im Rückspiel einen Sieg."

Salzburg muss beim Gastspiel in der 17.000 Zuschauer fassenden PostFinance-Arena in Bern weiter auf die angeschlagenen Andreas Kristler, Mathieu Roy und Raphael Herburger verzichten. Ob Thomas Raffl rechtzeitig fit wird, entscheidet sich erst am Match-Tag.

LAOLA1.tv überträgt ALLE Sechzehntelfinal-Spiele der CHL LIVE!

 

Die Highlights des Hinspiels zwischen Salzburg und Bern im VIDEO:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare