CHL-Fixplatz für Salzburg und Capitals fällt weg

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Die Champions Hockey League wird reformiert.

Ab der Saison 2017/18 wird die Teilnehmerzahl von 48 auf 32 Teams reduziert. Außerdem verlieren die 26 Gründungsmitglieder ihren Fixplatz.

Das bedeutet, dass sich künftig auch Red Bull Salzburg und die Vienna Capitals qualifizieren müssen.

Demnach sollen 24 der 32 Plätze an die sechs Gründungsligen Schweden, Finnland, Tschechien, Schweiz, Deutschland und Österreich gehen. Die übrigen acht Plätze gehen an weitere europäische Ligen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare