ÖSV-Biathleten beim IBU-Start ohne Spitzenplatz

Aufmacherbild
 

Durchwachsener Start für Österreichs Biathleten im IBU-Cup.

Sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren bleibt ein Spitzenplatz aus. Der Steirer David Komatz landet als bester ÖSV-Vertreter mit einem Fehler im Sprint auf Position elf, Punkte holen zudem Peter Brunner (35.) und Tobias Eberhard (39.). Der Sieg geht an den Russen Petr Pashchenko.

Bei den Damen landet nur Julia Schwaiger als 26. in den Top-40. Die Polin Magdalena Gwizdon eröffnet den Winter mit einem Sieg.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare