Österreichs Damen in WM-Staffel disqualifiziert

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Staffelbewerb bei der WM in Hochfilzen endet für die ÖSV-Damen mit einem Desaster.

Das ÖSV-Quartett Dunja Zdouc, Julia Schwaiger, Christina Rieder, Lisa Hauser wird disqualifiziert. Grund ist ein Nachlader zu viel im Liegendschießen von Julia Schwaiger. Pro Athlet sind nur drei Nachlader erlaubt, sie brauchte aber vier. 

Gold geht an Deutschland (Hinz, Hammerschmidt, Hildebrand, Dahlmeier/4. Gold im 5. Rennen) vor der Ukraine (+6,4 Sek.) sowie Frankreich (+8,1 Sek.).

"Ich kann es mir nicht erklären, wahrscheinlich war es die Aufregung. Es tut mir wahnsinnig leid, das darf einfach nicht passieren. Es war eine Ehre für mich, hier bei der WM in der Staffel an den Start gehen zu dürfen. Ich bin mit meinen Emotionen am Ende", sagt eine sichtlich niedergeschlagene Julia Schwaiger nach ihrem ersten WM-Einsatz im ORF. 

Ergebnis Damen-Staffel:

Platz

Nation

Fehler

Zeit

1.

Deutschland

0+9

1:11:16,6

2.

Ukraine

0+4

+6,4

3.

Frankreich

0+7

8,1

4.

Tschechien

0+6

14,0

5.

Italien

0+6

36,5

Disqualifiziert

Österreich

Hier gehts zum Medaillenspiegel >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Doppelsieg im WM-Riesentorlauf der Herren

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare