Gössner verzichtet freiwillig auf die WM-Staffel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mit einer bemerkenswerten Aktion lässt Biathletin Miriam Gössner vor Beginn der WM in Oslo aufhorchen.

Die 25-Jährige erklärt ihren Verzicht auf die WM-Staffel. "Ich verzichte freiwillig, weiß, dass ich ein Wackelkandidat bin", meint die Deutsche, die in dieser Disziplin bereits zweimal Gold gewann.

Dafür deponiert Gössner, in welchen Disziplinen sie sich einen Einsatz erhofft: "Ich wäre gerne im Sprint und in der Verfolgung dabei." Im Sprint von Hochfilzen landete sie auf Platz drei.

Im Weltcup liegt die laufstarke, dafür über schießschwache Bayerin in der Sprint-Wertung an elfter Position und ist damit zweitbeste Deutsche.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare