Zweites Quali-Turnier startet mit klarer Pleite

Aufmacherbild
 

Auch zum Auftakt des zweiten EM-Qualifikations-Turnieres gibt es für die ÖVV-Mannschaft gegen die Niederlande nichts zu holen. Man unterliegt dem Gastgeber 0:3 (-17,-11,-24).

Die "Oranjes" sind weiterhin unbesiegt und stehen an der Spitze von Pool E, während Österreich auf den ersten Punkt wartet.

Im vorletzten Spiel trifft man nun (Samstag, 19:30 Uhr) auf den Zweiten Türkei, zum Abschluss (Sonntag, 18:00 Uhr) kommt es zur Revanche mit Weißrussland.

Der Gruppensieger hat das EM-Ticket fix in der Tasche, der Zweite steigt von dieser zweiten in die dritte Qualifikationsrunde auf, die Anfang Oktober ausgetragen wird.

"Die Niederländer haben vor ihrem Heimpublikum und mit dem EM-Ticket vor Augen sehr viel Druck ausgeübt. Im ersten und dritten Satz hat meine Mannschaft gut dagegengehalten, am Ende auch noch drei Matchbälle abgewehrt. Im zweiten Durchgang konnten wir die Annahme nicht halten", resümiert ÖVV-Teamchef Michael Warm.


Ob es für die Damen in Italien besser lief, seht ihr hier:

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare