Peinliche Erstrunden-Niederlage für Tsonga

Aufmacherbild Foto: © getty

Jo-Wilfried Tsonga (FRA/3) blamiert sich in der ersten Runde des ATP-500-Turniers von Rio de Janeiro.

Der an Nummer drei gesetzte Franzose muss sich dem 21-jährigen Lokalmatador Thiago Monteiro (BRA), der nur dank einer Wildcard am Start ist, mit 3:6, 6:3, 4:6 geschlagen geben.

Nach 2:06 Stunden verwertet der Brasilianer, im ATP-Ranking aktuell die Nummer 338, der bislang noch nie ein Spiel im Hauptbewerb eines ATP-Turniers gewinnen konnte, den Matchball. 

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare