Jürgen Melzer plant Comeback im August

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Seit seiner Schulter-Operation Ende der vergangenen Saison ist Jürgen Melzer außer Gefecht. Die ATP-Tour hat der mittlerweile 34-jährige Deutsch-Wagramer deshalb aber noch nicht abgeschrieben.

Im April will er wieder mit Softbällen beginnen. Seinen ersten Turnier-Einsatz glaubt Melzer im August bestreiten zu können.

"Wenn die Schulter hält, glaube ich schon, dass ich mich noch einmal vorne reinspielen kann", ist der ehemalige Weltranglisten-Achte zuversichtlich.

"So viel Kraft in den Beinen wie lange nicht mehr"

Die operierte linke Schulter kann Melzer zwar derzeit immer noch nicht bewegen, dafür hat er versucht, alle anderen Körperbereiche in Schwung zu bekommen.

"Ich habe wahrscheinlich so viel Kraft in den Beinen wie schon lange nicht mehr, die Ausdauer wird zu dem Zeitpunkt, an dem ich einsteige, einfach top sein. Man muss schauen, wie schnell die Schulter noch ist."

Bei seiner Rückkehr kann Melzer auf ein "Protected Ranking" von 130 im Einzel bzw. 70 im Doppel zurückgreifen. Dementsprechend wird er sich vorerst vermehrt auf der Challenger-Tour herumtreiben müssen. "Ich weiß, dass ich mindestens ein Jahr brauche. Das wird ein mühsamer Weg mit Challenger, Challenger, Challenger."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare