Jürgen Melzer auf dem OP-Tisch

Aufmacherbild

Seit dem Spätsommer plagt sich Jürgen Melzer bereits mit seiner verletzten linken Schulter herum. Nun hat sich der 34-jährige Deutsch-Wagramer doch für einen operativen Eingriff entschieden.

"Nach über drei Monaten konservativer Therapie habe ich mich dazu entschlossen, meinen Labrumriss von Dr. Ulrich Lanz athroskopisch 'reparieren' zu lassen", kündigt der seit den US Open pausierende Melzer auf seiner Facebook-Seite an.

Die Athroskopie findet am Freitagmorgen statt.

Danach steht dem ehemaligen Weltranglisten-Achten ein langer Weg zurück bevor.

Erst nach vier bis fünf Monaten wird er vorraussichtlich erst wieder mit einem Softball spielen können. Nach einem halben Jahr sollte es wieder mit einem richtigen Tennisball klappen.

Neun Monate Pause

Selbst im Idealfall muss der Deutsch-Wagramer aller Voraussicht nach mindestens neun Monate pausieren.

Melzer: "Tommy Haas konnte wegen derselben Verletzung 15 Monate nicht spielen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare