Federer-Comeback verzögert sich

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Die Tennis-Fans müssen vorerst weiterhin auf Superstar Roger Federer verzichten.

Der Schweizer, der sich Anfang Februar einer Meniskus-Operation unterzog, wird nicht wie erhofft in Indian Wells (10. bis 20. März) sein Comeback feiern, sondern erst im April auf die ATP-Tour zurückkehren.

Zwar verlaufe die Reha gut, doch der 34-Jährige will nichts überstürzen. "Es wird ein langes Jahr. Ich will nicht zu stark pushen und zu früh zurückkehren", erklärt der Baselbieter.

Federer hat sich nach Rücksprache mit seinem Team dazu entschlossen, beim Masters-1000-Event in Monaco sein Comeback zu feiern.

The Rehab for my knee is going really well! I have now had a lot of great practices on the court and in the gym. As it...

Posted by Roger Federer on Freitag, 26. Februar 2016
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare