Novak lässt Melzer keine Chance

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Dennis Novak steht beim ATP-Challenger in Prag überraschend im Viertelfinale.

Die Nummer 220 der Weltrangliste setzt sich im inner-österreichischen Achtelfinale gegen den an fünf gereihten Gerald Melzer, immerhin Nummer 120 der Welt, durch. Der mit 22 Lenzen drei Jahre jüngere Novak triumphiert mit 6:4 und 6:2.

In der Runde der letzten Acht bekommt er es mit dem Sieger des Duells zwischen dem Brasilianer Rogerio Dutra Silva (2) und dem italienischen Qualifikanten Edoardo Eremin zu tun.


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare