Thiem trifft in Chengdu auf den Chinesen Wu Di

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Auftaktgegner bei dem mit 840.915 Dollar dotierten ATP-250-Turnier im chinesischen Chengdu heißt Wu Di.

Der Lokalmatador, der als Nummer 193 der Welt nur dank einer Wild Card den Sprung in den Hauptbewerb schaffte, schlägt am Mittwoch den Russen Konstantin Kravchuk (ATP 96) überraschend klar in zwei Sätzen mit 6:3, 6:2.

Der 23-jährige Thiem bekommt es zum ersten Mal mit dem zwei Jahre älteren Chinesen zu tun.

Aus dem geplanten Doppel-Auftritt an der Seite von Radek Stepanek wurde es nichts: Der Österreicher zog aus dem Doppelbewerb vor seinem für Mittwoch geplanten Erstrunden-Auftritt zurück.

Tennis-Legende Thomas Muster übt herbe Kritik am rot-weiß-roten Zugang zum Sport:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare