Vadlau/Ogar mit starkem zweiten Platz

Aufmacherbild
 

Lara Vadlau und Jolanta Ogar beenden die Weltcup-Regatta vor Miami auf dem zweiten Rang.

Sie halten die Konkurrenz von Oliveria/Barbachan (BRA) im Medal Race in Schach und segeln in der finalen Runde auf Platz acht. Die Siegerinnen Chen/Gao (CHN), mit einem Rückstand von fünf Punkten auf die Österreicherinnen ins Rennen gegangen, holen mit Platz drei den Sieg bei den 470ern.

Nico Delle Karth/Niko Resch feiern einen Start-Ziel-Sieg und landen in der Endabrechnung der 49er auf Rang sechs.

Ein weiteres ÖSV-Erfolgserlebnis gibt es bei den 470ern der Herren. Matthias Schmid/Florian Reichstädter segeln auf den vierten Gesamtrang.

Für das vierte Top-10-Ergebnis sorgen Thomas Zajac und Tanja Frank, die nach schwachem Start in der Nacra17-Klasse noch die fünfte Endposition belegen.

Gute Mienen auch ohne Siege

"Klar hätten wir gerne gewonnen, aber ein zweiter Platz ist nichts, wofür man sich schämen muss. Situationen wie heute kann man nicht üben, so gesehen war dieses Medal Race sehr wertvoll", zeigt sich Lara Vadlau trotz des verpassten Sieges zufrieden.

Die 470er-Damen und -Herren kämpfen ab 20. Februar vor Buenos Aires um WM-Titel. Schon elf Tage zuvor wird es, wieder in Florida, für die 49er und Nacra 17 ernst.

Nico Delle Karth, der mit seinem Kollegen aufgrund zweier Frühstart-Disqualifikationen allzu große Ambitionen früh begraben musste, sieht im geglückten Medal Race eine Moralinjektion: "Die beiden Strafen haben brutal weh getan und sind nach wie vor nicht nachvollziehbar. Wir waren damit aus dem Rennen, umso befriedigender ist der heutige Abschluss. Wir haben unseren Plan vom Start weg durchgezogen und ein fehlerloses Rennen abgespult. Mit dem Gesamtergebnis können wir nicht ganz zufrieden sein, aber die seglerische Leistung ist definitiv gut für unser Selbstvertrauen."

Finished 2cnd here in Miami !!Not the medal we wanted, still we are satisfied with our performance, it was a good...

Posted by Lara Vadlau on Samstag, 30. Januar 2016
Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare