Zoidl startet in die Saison

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Riccardo Zoidl startet am kommenden Samstag in seine dritte Saison als World-Tour-Profi.

Der Wahl-Eferdinger hat seinen Schlüsselbeinbruch, den er sich bei einem Trainingssturz im Dezember zugezogen hat, überwunden.

Die "Trofeo Serra de Tramuntana", ein zur Mallorca Challenge zählendes Eintagesrennen, macht den Auftakt. Bereits am Sonntag folgt die "Trofeo Palma".

Zwei Rennen, in denen Zoidl nicht nur seine Form testen kann, sondern auch gleich seine Helferdienste unter Beweis stellen wird müssen.

Greift er doch mit Teamgrößen wie Fabian Cancellara, Bauke Mollema und Fränk Schleck in das Renngeschehen ein.

"Meine Form ist sicher noch nicht die beste. Ich merke noch leichte Rückstände, hoffe jedoch, diese bald wett gemacht zu haben“, so der Oberösterreicher.

Gute Chancen auf Giro

Auch die Teamführung von TREK zeigt sich mit der schnellen Genesung sehr zufrieden. Bereits am Sonntag Abend wird Zoidl in Salzburg landen, um in der Heimat an seiner Form zu feilen. In weniger als drei Wochen wird er bei der Route del Sole - auch bekannt unter Andalusien-Rundfahrt - am Start stehen.

Danach geht es Schlag auf Schlag. Es folgen mit "Sud Ardeche" und "La Drome Classic" zwei Eintagesrennen in Frankreich, bevor die Reise nach Katalonien weitergeht. Zoidls weiterer Rennkalender ist noch nicht offiziell, doch er steht laut eigenen Angaben im engeren Aufgebot des Giro d'Italia.

"Auf mich wartet bestimmt das spannendste Frühjahr meiner Karriere. Es muss nicht nur ein neuer Vertrag her, ich werde auch viele Helferdienste für Ryder Hesjedal und Bauke Mollema verrichten müssen. Dabei werden sich nur wenige Chancen auf Eigeninitiativen ergeben, doch diese muss ich unbedingt nützen."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare