Nächster großer Sieg für Quintana

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Nairo Quintana präsentiert sich weiterhin in glänzender Form und entscheidet die Tour de Romandie als zweiter Kolumbianer nach Santiago Botero (2005) für sich.

Der 26-jährige Movistar-Kapitän rollt am Schlusstag (Ollon-Genf, 177,4 km) mit 23 Sekunden Rückstand ins Ziel und verteidigt seine Gesamtführung. Zuletzt entschied er bereits die Katalonien-Rundfahrt zu seinen Gunsten.

Auf der Schlussetappe triumphiert Lokalmatador Michael Albasini (Orica-GreenEdge), Georg Preidler (Giant) wird 17.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare