Pantano siegt, Froome drei Minuten später im Ziel

Aufmacherbild Foto: © getty

Jarlinson Pantano gewinnt die 15. Etappe der Tour de France.

Der Kolumbianer setzt sich auf der ersten Alpen-Etappe im Zielsprint gegen seinen Fluchtkollegen Rafal Majka durch. Der Pole attackierte auf dem 159 Kilometer langen Abschnitt von Bourg-en-Bresse nach Culoz bereits früh, Pantano schloss später aus einer Verfolgergruppe auf.

Chris Froome kommt mit drei Minuten Verspätung im Ziel an, verteidigt sein Gelbes Trikot aber souverän, da seine Konkurrenten im Gesamt-Klassement nicht angreifen.

Zu solchen kuriosen Szenen kommt es diesmal nicht:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare