Riccardo Zoidl bricht sich das Schlüsselbein

Aufmacherbild
 

Riccardo Zoidl bricht sich am ersten Tag des Trainingslagers im spanischen Alicante das Schlüsselbein.

Dies teilt sein Rennstall Trek am Mittwoch via "twitter" mit. Am Donnerstag soll der 27-Jährige in Österreich operiert werden, eine Woche später soll er bereits wieder ins Training einsteigen.

Für den Oberösterreicher, für den dies schon der zweite Schlüsselbeinbruch nach 2013 ist, wäre das sehr wichtig, da sein Rennkalender vor allem auf das erste Saisondrittel fokussiert ist.

"Alles hat einen Grund"

"Dadurch verliere ich nicht so viel", meint der Oberösterreicher. Nachdem er im ersten Moment frustriert gewesen wäre, stimme ihn die Aussicht auf eine rasche Genesung nun wieder zuversichtlich.

"Es ist schade, dass das Trainingscamp für mich so kurz war. Aber alles im Leben hat einen Grund."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare