Broeckx (26) liegt im Wachkoma

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Keine guten Nachrichten gibt es vom schwer gestürzten Radprofi Stig Broeckx.

Der Belgier, der Opfer eines Unfalls mit einem Begleitmotorrad wurde und bei der Belgien-Rundfahrt wie 18 andere Fahrer einen Crash nicht mehr verhindern konnte, liegt im Wachkoma. Sein Team Lotto-Soudal gibt bekannt, dass die Ärzte in den letzten Tagen versucht hatten, die Aufwachphase einzuleiten, der 26-Jährige reagierte aber nicht auf Stimulationen.

Broeckx erlitt schwere Schäden am Stammhirn.




Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare