Betrunkene verletzen Gilbert

Aufmacherbild

Einen unglaublichen Vorfall erleben die beiden Radprofis Philippe Gilbert und Loic Vliegen beim Training am Freitag.

Die beiden BMC-Profis sind gerade auf ihren Rädern unterwegs, als sie von zwei Betrunkenen attackiert werden. Diese steigen aus ihrem Auto aus, attackieren Ex-Weltmeister Gilbert und brechen diesem den Mittelfinger der linken Hand.

"Ich bin geschockt, dass so etwas passieren kann", erklärt der Belgier, der mit einer Zwangspause von wenigen Tagen davonkommt.

Die beiden Randalierer werden von der Polizei gefasst und müssen sich für ihre Tat verantworten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare