Greipel feiert Etappensieg und steigt aus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Andre Greipel ist auf der zwölften Etappe des Giro d'Italia erneut nicht zu schlagen.

Der Deutsche gewinnt die 182 km lange und komplett flachen Etappe von Noale nach Bibione im Massensprint vor dem Australier Caleb Ewan. Nach dem Rennen kündigt der 33-Jährige seinen Ausstieg aus der Rundfahrt an.

"Ich werde am Abend nach Hause fahren", sagt Greipel im Interview bei "Eurosport". "Ich bin auch nur ein Mensch, und die Saison ist noch voller Ziele. Daher werde ich mich erholen."

Bob Jungels verteidigt indes das Rosa Trikot des Gesamtführenden, der Luxemburger führt weiter 24 Sekunden vor Andrey Amador. 

Bester Österreicher ist weiterhin Georg Preidler als 30. mit knapp über 20 Minuten Rückstand. Der Steirer kam als 81. der Tageswertung ebenso wie Riccardo Zoidl (148.) und Matthias Brändle (158.) mit dem Hauptfeld ins Ziel. Stefan Denifl verlor hingegen über vier Minuten.

Am Freitag folgt der Abschnitt von Palmanova nach Cividale del Friuli über 170 km. Dabei warten auf die Fahrer je zwei Bergwertungen der ersten und zweiten Kategorie.

 

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare