Britinnen mit Weltrekord zu Gold in Teamverfolgung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Großbritannien dominiert weiterhin die Bahnrad-Bewerbe.

In der 4000m-Team-Verfolgung liefern die Britinnen eine Weltrekord-Show ab. Im Finale setzt sich das Quartett Katie Archibald, Laura Trott, Elinor Barker und Joanna Rowsell-Shand gegen die USA in 4:10,236 Minuten durch und verbessert damit den am Vormittag aufgestellten Weltrekord nochmals um zwei Sekunden.

Im Keirin holt sich die Niederländerin Elis Ligtlee Gold. Den Kampf um Silber entscheidet die Britinnen Rebecca James um 0,005 Sek. gegen Anna Meares (AUS) für sich.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare