McIlroy verzichtet auf Olympia

Aufmacherbild Foto: © getty

Die Olympischen Spiele in Rio sind um einen weiteren Star ärmer:

Rory McIlroy erklärt am Mittwoch, dass er beim Highlight unterm Zuckerhut aus Bedenken wegen des Zika-Virus' nicht abschlagen wird.

"Nachdem ich mit jenen Menschen gesprochen habe, die mir nahestehen, habe ich realisiert, dass meine Gesundheit und die meiner Familie vor allem anderen kommen. Auch wenn das Risiko einer Zika-Infektion als gering eingestuft wird, ist es dennoch ein Risiko", so der nordirische Golfstar.


LAOLA1 jetzt auch auf Whatsapp


"Und dieses Risiko will ich nicht eingehen." Der frühere Weltranglisen-Erste wäre in Rio für Großbritannien auf Medaillenjagd gegangen. Golf ist heuer erstmals seit 112 Jahren wieder olympisch.

Der vierfache Major-Sieger ist nicht der erste Golfer, der wegen Zika absagt. Vor ihm taten dies bereits Vijay Singh (Fidschi) und der Südafrikaner Charl Shwartzel.


No skateboarding is not an option:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare