Marach und Peya dürfen in Rio starten

Aufmacherbild Foto: © getty

Das österreichische Tennis ist nun doch bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro vertreten. Der Wiener Alexander Peya und der Steirer Oliver Marach werden im Doppelbewerb (6. bis 14. August) an den Start gehen.

Der Tennis-Weltverband ITF erteilte Marach - wie vom ÖTV gewünscht - eine Ausnahmegenehmigung, da der der Grazer in den letzten drei Jahren nur zwei Mal im Davis Cup antrat.

Das vorläufige ÖOC-Aufgebot für Rio erhöht sich damit auf 68 Athleten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare