Leichtathleten greifen in Rio erstmals ein

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Am Freitag greifen bei den Olympischen Spielen in Rio erstmals die Leichtathleten ins Geschehen ein. Für Österreich versuchen Lukas Weißhaidinger im Diskus (Gruppe A/14:30 Uhr) und Ivona Dadic (100 m Hürden, 1. Vorlauf, 14:35 Uhr) ihr Glück.

Judoka Daniel Allerstorfer kämpft in der Klasse über 100 kg um 15 Uhr gegen den Russen Renat Saidow. Im Rudern tritt Magdalena Lobnig im Damen-Einer im Halbfinale an (15:20 Uhr).

Im Schießen greifen Thomas Mathis, Alex Schmirl und Sebastian Kuntschik zu den Waffen.

Ins Becken springen dürfen in der Nacht noch einmal die rot-weiß-roten-Fische Birgit Koschischek (50 m Kraul) und Felix Auböck (1.500 m Kraul). Badminton-Hoffnung David Obernosterer trifft auf Tien Minh Nguyen (1:30 Uhr).

Die Partie von Clemens Doppler/Alexander Horst ist als die letzte am Freitag angesetzt worden. Zwar gab es vorerst noch keine Beginnzeit, es dürfte aber wie schon beim Gruppenfinale eine Mitternachtseinlage auf die beiden warten. Alexander Huber/Robin Seidl werden die dritte Samstag-Partie spielen. Auch hier gab es vorerst noch keine zeitliche Festlegung.

Und natürlich sind auch wieder die heimischen Segel-Asse Matthias Schmid/Florian Reichstädter, Nico Delle-Karth/Nikolaus Resch und Lara Vadlau/Jolanta Ogarim Einsatz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare