David Brandl löst Olympia-Ticket

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Mit David Brandl qualifiziert sich ein vierter OSV-Schwimmer für die Olympischen Spiele im August in Rio.

Der 29-Jährige unterbietet bei einem internationalen Meeting in Wien in 3:52,33 Minuten über 400 m Kraul die vom ÖOC verlangte "Confirmation-Time" (3:53,15) für die Sommerspiele deutlich.

"Jetzt ist die Mühe der Qualifikationsperiode endlich überstanden und ich kann mit hundert Prozent für meine dritten Olympischen Spiele arbeiten und mich in Ruhe darauf vorbereiten", sagt Brandl. 

"Die Pflicht ist getan, es gilt jetzt in der letzten Trainingsphase noch einige Dinge zu adaptieren, um dann in Rio das absolute Maximum herausholen zu können", meint Trainer Marco Wolf.

Lisa Zaiser, Birgit Koschischek und Felix Auböck sind ebenfalls bereits fix für Rio qualifiziert. Caroline Pilhatsch und Jakub Maly haben die "Olympic Selection Time" erbracht, sodass sie per Einladung des Weltverbandes (FINA) in das mit gesamt 900 Aktiven begrenzte Olympia-Startfeld aufrücken dürften. Jördis Steinegger benötigt noch eine vom OSV verlangte Leistungsbestätigung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare