Del Potro steckte im Aufzug fest

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Juan Marin del Potro hat sich die Vorbereitung auf das olympische Tennis-Turnier wohl anders vorgestellt.

Der Agentinier saß wegen eines Stromausfalls im olympischen Dorf in Rio de Janeiro 40 Minuten lang im Aufzug fest, ehe er von den Spielern des Handballteams seines Landes befreit werden konnte.

Der ehemalige US-Open-Sieger trifft nur wenige Stunden nach seinem Malheur in der ersten Runde auf die Nummer eins der Welt, Novak Djokovic.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare